InternationalesTheaterworkcamp 2008

mit Teilnehmern aus Weißrussland, Belgien, Südkorea und Deutschland in Zusammenarbeit mit dem SCI Deutschland

In Zusammenarbeit mit der Workcamp- Organisation SCI- Deutschland (vgl. www.sci-d.de) und mit der Begegnungsstätte Mühlstraße organisierte Theater Vision in Leipzig im Spätsommer 2008 eine internationale Theaterbegegnung.
Teilnehmer waren 12 junge Erwachsene aus sechs Nationen (Deutschland, Belgien, Polen, Weißrußland, Usbekistan, Süd- Korea), die vom 31. August bis 13. September in Leipzig zu Gast waren.

Zwei Wochen lang bemühten sich die jungen Leute, unter theaterpädagogischer Anleitung einen Einblick in die Mittel und Ausdrucksmöglichkeiten des Theaters zu gewinnen, wobei ein besonderer Schwerpunkt – natürlich! – auf der nonverbalen Kommunikation und auf vielfältigen Verständigungswegen in einer multikulturellen Gruppe lag.

Der thematische Schwerpunkt, zu dem schließlich kleinere Performances entwickelt wurden, waren Toleranz und Antirassismus unter dem Motto „Strange Is Beautiful – Fremd sein, schön sein“.
Die Arbeit schloß mit kurzen Performances in der Leipziger Innenstadt und im Johanna- Park am 11. und 12. September ab.

 

workcamp08_Probe_stsjopa_anna

workcamp08_Probe_sergej_dolls

workcamp08_Probe_reihe_sitzend

workcamp08_Probe_reihe