Partnership-buildingSeminar

in Leipzig beim Theater Vision e.V.

Im Dezember 2017 waren beim Theater Vision e.V. Menschen aus 3 europäischen Ländern zu Gast.

6 Teilnehmer_innen aus Ungarn von den Organisationen Qualitimpact und IKTE, sowie jeweils 3 aus Rumänien von der Organisation Synergy Romania und 3 aus Italien von Clowndestino verbrachten eine Woche in Leipzig damit, über zukünftige, aussichtsreiche, sinnvolle, gewinnbringende, innovative, kreative Projekte mit neuen künstlerischen Ansätzen in der Jugendarbeit nachzugrübeln.
Zunächst stellten die Organisationen in praktischen Workshops ihre eigenen Ansätze und Methoden vor. In den sich jeweils anschließenden Meta-Diskussionen wurden diese analysiert und auf mögliche Zielgruppen und Lernergebnisse hin analysiert.

In der zweiten Hälfte des gemeinsamen Seminars wurden dann mit der Open Space – Methode gemeinsame neue Projekte entwickelt, die nun im neuen Jahr 2018 beantragt und in den nächsten 2-3 Jahren realisiert werden sollen.

Die Woche war sehr arbeitsintensiv und ergebnisreich, so dass wir nun Aussicht auf 5 größere, langfristige Projekte haben. So soll es ein Jugencamp in Rumänien geben zum Thema Clown als Selbsterfahrung und Selbststärkung geben und eine ungarische Initiative, Sozialarbeiter im Jugendbereich mit künstlerischen Werkzeugen auszustatten.
Nun bleibt uns, die Daumen zu drücken und weiter daran zu arbeiten, diese Projekte umzusetzen, vor uns liegt der lange Weg von der Beantragung der Projekte bis hin zur erfolgreichen, langfristigen Umsetzung.
Doch ein erster Schritt ist geschafft – ein Netzwerk ist gesponnen zwischen den 5 Partnerorganisationen, eine gemeinsame Arbeitsgrundlage gebildet und neue Ideen gesponnen.
Es bleibt uns, Danke zu sagen an Erasmus+ und dessen Bildungprogramme, ohne die dies alles nicht möglich gewesen wäre!!!

Danke!

Für mehr Informationen s. https://www.facebook.com/theatervision/

 

partnership-cir

tafel

partnership-lego