hamlet sehen und sterben- kurzdrama

13.01.2010

Anlässlich des 10jährigen Jubiläums der Cammerspiele Leipzig
Da in den Reihen des Theater Vision mehrere ehemalige Cammerspiele- Aktive sind, insbesondere eine Mitbegründerin der Cammerspiele, Anke Klöpsch, präsentiert der Theater Vision e.V. zum 10jährigen Jubiläum die Kurzinszenierung:

HAMLET SEHEN UND STERBEN
Kurzdrama
Text: Auszug aus „Hamlet“ von William Shakespeare

Unser kleines Stück widmet sich der Frage nach dem guten Zuschauer: wie man ihn sich vorstellt, wie er sein sollte - und wie er dann doch lieber nicht sein darf.

Die vorliegende Inszenierung entspricht den Anforderungen des "DOGMA 10"-Labels und ist damit Teil einer Theaterbewegung, die sich - entgegen der allgemeinen Tendenz zu Materialschlacht und Effekthascherei - der Suche nach einem sparsamen, aber gehaltvollen Theater verschreibt.
Vgl. www.theater-vision.de/leipzig/content/projekte/in_planung/dogma10.php

Regie: Anke Klöpsch
Spiel: Sandra Mühle, Pascal Keimel, Karla Müller
Termine siehe unter www.cammerspiele.de

 

hamlet